Wie deinstalliert man Avast Free Antivirus?

Startseite “ Deinstallation “ Wie deinstalliert man Avast Free Antivirus?
12❯
Frage
Problem: Wie deinstalliert man Avast Free Antivirus?
Hallo zusammen. Nach dem Upgrade meines PCs auf Windows 10 OS hat Avast einfach aufgehört zu funktionieren. Ich habe versucht, es neu zu installieren, aber das hat nicht geholfen, also habe ich aufgehört, es zu deinstallieren. Das Problem ist, dass ich es nicht über Apps & Features deinstallieren kann, da es mir sagt, dass die „Avastip.dll nicht gefunden“. Könntest du mir bitte helfen, das in Ordnung zu bringen?
Gelöste Antwort
Sofort verstehen
Tutorial zur Entfernung von Avast Free Antivirus
  • Option 1. Verwenden des Avast Deinstallationsprogramms
  • Option 2. Deinstallieren Sie Avast manuell.
  • Schritt 1. Beenden Sie den Avast Prozess im Task Manager.
  • Schritt 2. Entfernen des Tools aus Apps und Features
  • Schritt 3. Entfernen Sie Avast Reste
Jetzt deinstallieren!

Um diese Dateien zu deinstallieren, müssen Sie die lizenzierte Version der Reimage Deinstallationssoftware erwerben.

Avast Free Antivirus ist ein Sicherheitsprogramm, das vom Sicherheitsriesen Avast entwickelt wurde. Das Unternehmen hält den größten Anteil am Weltmarkt für Antiviren-Anwendungen und bietet eine breite Palette von sicherheitsrelevanten Produkten für Verbraucher und Unternehmen (Android, Microsoft Windows, iOS und macOS).
Basierend auf den im Jahr 2016 durchgeführten Statistiken hatte Avast 400 Millionen Benutzer und hielt 40 Prozent des Marktes für Sicherheitssoftware außerhalb Chinas. Im Jahr 2017 erwarb das Unternehmen Piriform,[1] das Unternehmen, das das CCleaner-Tool entwickelt und verwaltet hat. Letzteres wurde berüchtigt, nachdem Hacker im September 2017 die Versionen CCleaner[2] 5.33.6162 und CCleaner Cloud 1.07.3191 kompromittiert hatten und Millionen von Benutzern in die Gefahr brachten, Floxif-Malware zu bekommen.
Avast deinstallieren
Natürlich teilen Gerätebenutzer, die Avast ausprobiert haben, verschiedene Meinungen über das Tool. Dennoch zeichnet es sich durch eine hohe Fähigkeit aus, Viren zu blockieren, zu erkennen und zu entfernen, die auf unabhängigen Tests in Drittlabors basiert. Es fügt einen Netzwerksicherheitsscanner hinzu, stellt einen Passwortmanager zur Verfügung, bietet einen sicheren Webbrowser und seine Symbolleiste (Google Chrome) und andere nützliche Funktionen.
Es ist in der Lage, insbesondere Adware und Keylogger zu erkennen und zu blockieren. Die Analysten von AV-Comparatives[3] führten einen Sicherheitstest durch und gaben zwei Advanced+- und zwei Advanced-Ratings ab, was bedeutet, dass das Produkt viel höher ist als ein Standard-Rating-Tool.
Avast fällt jedoch oft in die Leistungsklasse herunter und kann die Leistung des Geräts beim Scannen nach Malware negativ beeinflussen. Einige Leute missbilligen dieses Sicherheitstool, da es keine Kindersicherung beinhaltet.
Kurz gesagt, Avast ist ein großartiges Tool zum Schutz Ihres PCs, aber nicht das Beste. Normalerweise kann es über Programme und Funktionen oder Anwendungen und Funktionen unter Windows entfernt werden, aber nach der Veröffentlichung des Windows 10 Fall Creators Update berichteten viele Leute, dass Avast nicht mehr funktioniert und weder neu installiert noch entfernt werden kann.
Nach Angaben von Benutzern schlägt der Entfernungsprozess mit einem Fehler fehl, der eine fehlende Avast-Datei (z.B. Avastip.dll, avast.messaging.dll) als Täter anzeigt. Wenn Sie sich aus dem einen oder anderen Grund für die Avast Entfernung entscheiden, aber die Entfernung fehlschlägt, erklären wir Ihnen, welche Schritte unternommen werden müssen, um das Werkzeug erfolgreich zu entfernen.

Tutorial zur Entfernung von Avast Free Antivirus

Jetzt deinstallieren!
Um diese Dateien zu deins
tallieren, müssen Sie die lizenzierte Version der Reimage Deinstallationssoftware erwerben.

Option 1. Verwenden des Avast Deinstallationsprogramms

Avast bietet ein kostenloses Avast Deinstallationsprogramm an, das in der Lage ist, alle Teile des Tools zu entfernen. Um das Tool auszuführen, folgen Sie bitte diesen Schritten:
Laden Sie das avastclear herunter. Wenn das Problem besteht, avast antivirus lässt sich nicht deinstallieren, dann hilft dieser Beitrag.
Nun sollten Sie die Datei avastclear.exe auf Ihrem Desktop sehen.
Bevor Sie es starten, starten Sie Windows im abgesicherten Modus.
Sobald das System hochgefahren ist, doppelklicken Sie auf die Datei avastclear.exe.
Suchen Sie den Avast-Standardordner und klicken Sie auf Entfernen. WICHTIG: Wenn Sie das Tool in einem anderen Ordner als dem Standardordner installiert haben, wählen Sie letzteren zum Entfernen aus, achten Sie aber darauf, den richtigen Ordner auszuwählen, da der gesamte Inhalt eines Ordners entfernt wird.
Starten Sie schließlich den PC neu.

Option 2. Deinstallieren Sie Avast manuell.

Jetzt deinstallieren!
Um diese Dateien zu deinstallieren, müssen Sie die lizenzierte Version der Reimage Deinstallationssoftware erwerben.
Schritt 1. Beenden Sie den Avast Prozess im Task Manager.
Drücken Sie Strg + Umschalt + Esc (Windows 10) oder Strg + Alt + Del (ältere Versionen), um den Task-Manager zu starten.
Öffnen Sie die Registerkarte Prozesse und suchen Sie den Avast Prozess in der Liste.
Klicken Sie darauf und wählen Sie Aufgabe beenden.
Schritt 2. Entfernen des Tools aus Apps und Features
Drücken Sie die Windows-Taste + I, um Apps auszuwählen. Öffnen Sie die Abschnitte Apps & Features.
Benutzer älterer Windows-Versionen sollten die Systemsteuerung öffnen und Programme und Funktionen auswählen.
Suchen Sie den Eintrag Avast Free Antivirus, klicken Sie darauf und wählen Sie Deinstallieren.
Schritt 3. Entfernen Sie Avast Reste
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datei-Explorer und öffnen Sie die Registerkarte Ansicht.
Wählen Sie Optionen und öffnen Sie die Registerkarte Ansicht im neuen Fenster.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.
Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie Enter.
Öffnen Sie Bearbeiten am oberen Bildschirmrand und wählen Sie Weitersuchen.
Geben Sie Avast ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Find next.
Wenn die Suche nicht gelöschte Avast Einträge findet, entfernen Sie diese.
Zum Schluss starten Sie Ihren PC neu.

Windows 10: Funktionen

Dies ist ein Tutorial über das neue Windows-Betriebssystem Windows 10 und seine Funktionen. Es gibt einige windows 10 funktionen, die Sie kennen sollten. Um mehr über Windows 10 zu erfahren, klicken Sie auf den Link für das vollständige Webinar. http://connect.extension.iastate.edu/p9osrteqz6v/
Um mit der Verwendung von Windows 10 zu beginnen, schalten Sie Ihren Computer mit aktualisiertem System ein. Dieses Betriebssystem wird Windows 7, 8 & 8.1 ersetzen. Es wird auf allen Plattformen wie Tablets, Telefonen, Laptops und Gaming-Systemen verfügbar sein.
Windows Eigenschaften
Auf der Unterseite haben Sie noch Ihr Dock mit Symbolen, die von Windows vorab hinzugefügt wurden. Dazu gehört auch der neue Windows Edge, ein neuer Internetbrowser. Auf der rechten Seite haben Sie Zugriff auf Akkulaufzeit, Volumen, Konnektivität und das Action Center.

Starttaste

Windows 10 hat die Starttaste wieder hinzugefügt. Klicken Sie auf das Fenstersymbol, und Sie sehen ein vertrautes Menü. Das Startmenü zeigt häufig verwendete Programme und ermöglicht den Zugriff auf Einstellungen und Stromoptionen. Zusätzlich zum Menü verfügt Windows 10 über aktive Kacheln.
Dies sieht ähnlich aus wie der Tablet-Modus. Diese Titel werden im Standardmodus angezeigt. Beim ersten Öffnen wird Ihr Startmenü genau so aussehen.

Suchleiste

Dateien können auf verschiedene Weise durchsucht werden. Wählen Sie im Startmenü Alle Apps aus. Dadurch wird eine alphabetische Liste aller Ihrer Anwendungen geöffnet. Um Ihre Datei zu finden, scrollen Sie entweder die Liste nach unten oder beginnen Sie einfach, den ersten Buchstaben des gesuchten Programms einzugeben. Wählen Sie das gesuchte Programm aus, indem Sie einfach auf das Symbol klicken.
Die Suchleiste durchsucht nicht nur Anwendungen, sondern durchläuft auch verschiedene Einstellungen und Websites mit ähnlichen Themen.

Interaktive Kacheln

Windows 10 verwendet auch Kacheln, um den Startbildschirm zu personalisieren. Diese können individuell angepasst und leicht an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Suchen Sie dazu das Programm, das Sie zu den Kacheln hinzufügen möchten. Für dieses Beispiel werden wir Microsoft Word hinzufügen.
Suchen Sie das Programm, das Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm. Um dies als Titel hinzuzufügen, klicken Sie auf Pin to Start. Dadurch wird Microsoft Word als Kachel hinzugefügt.

Nun, da die Kachel hinzugefügt wurde, können wir die Gruppe benennen. Bewegen Sie einfach die Maus über den Bereich über der neuen Fliese. Sie können auf einen neuen Titel klicken und ihn hinzufügen.

Für dieses Beispiel werden wir es Daily use nennen. Die Positionierung dieser Kachel ist jedoch nicht effizient und so klicken Sie auf die beiden horizontalen Balken und ziehen Sie sie an die beste Stelle für die Kachelgruppe.
Die neue Kachel befindet sich über den anderen Gruppen. Wir können weiterhin Fliesen hinzufügen, bis wir mit unserer neuen Gruppe zufrieden sind. Wir haben auch die Möglichkeit, Kacheln aus anderen Gruppen zu ziehen, wie z.B. Fotos von einer Gruppe zur anderen.

Um die Größe der Fliesen zu ändern, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste und wählen Sie die ideale Größe. Scheuen Sie sich nicht, die Organisation der Kacheln zu ändern und zu spielen, um Ihren Startbildschirm anzupassen. Wenn Sie die Größe des gesamten Kachelfensters ändern möchten, ziehen Sie einfach auf der rechten Seite des Fensters, bis Sie die gewünschte Größe haben. Sie können nach Bedarf anpassen und scrollen.

 Taskleiste
Die Taskleiste ist ähnlich wie bei älteren Windows-Systemen. Das Hinzufügen von Symbolen kann verwendet werden, um die Effizienz und die Nutzung von Programmen zu verbessern. Gehen Sie dazu in Ihr Startmenü und wählen Sie Add Apps.

Scrollen Sie weiter oder geben Sie in der Suchleiste den Namen der Anwendung ein, die Sie anhängen möchten. Bewegen Sie dann den Mauszeiger über die Option Mehr, anstatt Pin to Start auszuwählen. Wählen Sie Pin to Taskbar. Excel wird der Taskleiste hinzugefügt.

Sie sehen, dass Excel nun an die Taskleiste angeheftet ist. Zusätzlich zum Hinzufügen zur Taskleiste können Sie mit der rechten Maustaste auf häufig verwendete Anwendungen klicken und die Optionen sowie die zuletzt erstellten Dokumente anzeigen.

Unter Windows 10 können Sie nun einstellen, welche Dokumente in diesem Untermenü erscheinen. Bewegen Sie dazu den Mauszeiger über das Dokument, das Sie speichern möchten. Die Option Pin zu dieser Liste wird angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol.

Danach erscheint das Dokument nun als angeheftet und wird immer mit der rechten Maustaste angezeigt. Sie können die meisten Ihrer Anwendungen an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Einstellungen

  • Um auf Ihre Einstellungen zuzugreifen, wählen Sie die Option entweder aus dem Startmenü, der Suchleiste oder dem Aktionszentrum.
  • Sobald Sie dies getan haben, öffnet sich das Fenster Einstellungen und Sie haben die Kontrolle über alle Einstellungen auf dem Gerät.
  • Um das Startmenü zu personalisieren, wählen Sie Personalisierung.
Dadurch wird die Kontrolle über Ihren Hintergrund, Ihr Design, Ihre Farben, Ihren Sperrbildschirm und das Startmenü geöffnet. Klicken Sie auf das Startmenü. Es werden Vorschaubilder des Bildschirms angezeigt. Sie können die Einstellungen ganz einfach mit einem Klick auf eine Schaltfläche ein- und ausschalten.
Um die im Startmenü aufgeführten Anwendungen anzupassen, wählen Sie Elemente, die beim Start erscheinen, und schalten Sie die am häufigsten verwendeten Anwendungen ein.

Die Farben können auch geändert werden. Klicken Sie auf Farben. Fast alles kann individuell angepasst werden. Scheuen Sie sich nicht, mit der Anpassung Ihres Desktops herumzuspielen. Wählen Sie dazu eine Farbe als Akzent aus. Du wirst sehen, dass alles vom Standardblau bis zum Gelb wechselt.